Blut im Urin

Der Urin des Menschen wird in den Nieren aus dem Blut herausgefiltert, konzentriert und über die Harnleiter zur Harnblase transportiert. Bei Entleerung der Harnblase wird der Urin über die Harnröhre ausgeschieden. Normalerweise ist das Urin ableitende System des Menschen, der sogenannte Harntrakt, frei von Blutbestandteilen und frei von roten Blutkörperchen.
Werden nun Blutbestandteile im Urin festegestellt muss eine genaue Abklärung durch den Urologen erfolgen. Die Blutbestandteile können aus dem Blut durch die Filterstation Niere in den Urin gelangt sein. Oder aber direkt aus dem Harntrakt stammen.

Ist die Rotfärbung im Urin sichtbar, so spricht man on einer Makrohämaturie. Ist die Rotfärbung nur im Test oder unter dem Mikroskop nachweisbar, spricht man von einer Mikrohämaturie.